Montag, 24. November 2014




Aktuelle Termine:
28.10.2017
Abendempfindungen
Ist nicht der Abend die seltsamste Tageszeit? In seinen geheimnisvollen Stunden des Übergangs, vom Dämmern zum Dunklen, vom Bewussten zum Unbewussten, schickt er uns auf seine verwunschene Reise in die Nacht. Die Stille nach der Geschäftigkeit des Tages öffnet Raum und Zeit für die Wanderung der Seele und die Flüge der Gedanken. Ist nicht der Abend des Tages immer auch ein kleiner Abend des Lebens? Welche Wesen begleiten uns auf den nächtlich-verschlungenen Pfaden zur Dämmerung des neuen Morgens? Werden die Liebsten uns halten, und können wir sie beschützen im Schlaf? Wer hätte schönere Antworten als die wunderbaren Verse und Melodien der deutschen Natur- und Liebeslieder u.a. von Brahms, Schumann, Mendelssohn-Bartholdy und Vertonungen von Werner Richard Heymann.
S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge) Malte Kühn (Klavier & Moderation)
Evangelische Kirche Wiesbaden-Kloppenheim
Beginn: 19.00 Uhr 

04.11.2017
Herbstball der Casino Gesellschaft Wiesbaden
The Roaring Twenties
im Saal der Casinogesellschaft
Friedrichstraße Wiesbaden
mit S.abine Gramenz & Malte Kühn

11.11.2017 & 12.11.2017
Brust oder Keule 
Gans gar - Gans und gar musikalisch 
mit S.abine Gramenz (Gesang)
& Malte Kühn (Klavier & Moderation)
Beginn: 18 Uhr
Anmeldungen & Informationen im Hinkelhaus unter
Tel.: 06127-4555

25.11.2017 In der Bar zum Krokodil 

Am Samstag, den 25. November verwandelt sich das Finale in die "Bar zum Krokodil" denn hier fegen an diesem Abend rasant und schwungvoll die unverwüstlichen Schlager der 20er Jahre durch die bunten Räume der Musikkneipe und katapultieren die Zuhörer in diese wilde und goldene Zeit. S.abine Gramenz (Gesang & Singende Säge) und Malte Kühn (Klavier & Moderation) präsentieren die feurigen Gassenhauer und Ohrwürmer, deren Texte so herrlich geistreich absurd und gaga daher kommen und einfach nur gute Laune machen -ebenso wie Lieder, die berührend melancholisch sein können. Freuen Sie sich auf wunderbare Evergreens wie unter vielen anderen:  "Ich hab' das Fräulein Helen baden seh'n", "O Donna Clara", "Was machst du mit dem Knie lieber Hans?" ,"Ausgerechnet Bananen" ,"Mein kleiner grüner Kaktus", "Mein Papagei frisst keine harten Eier", "Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt". Das Publikum ist herzlich eingeladen, den Abend sowohl mit passender Kleidung und witzigen Kostümen als auch mit einstimmendem Refraingesang zu vollenden..  Dazu gibt es allerlei Köstlichkeiten vom Küchenchef.
Ein furioser Abend vom ersten Ton bis zum wunderkerzenschimmernden Finale. 
»Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück«
Auf jeden Fall bei diesem Konzert!
Beginn: 20.00 Uhr
Essen a la carte - Für die Künstler 10,- Euro Kulturbeitrag erbeten.
Musikkneipe FINALE, Emser Straße 4, Wiesbaden
Anmeldungen & Informationen Unter Tel.: 0611-9451050
02.12.2017
Seniorenweihnachtsfeier der Teutonia Auringen Katholisches Gemeindezentrum Wiesbaden-Auringen
Beginn: 15 Uhr

02.12.2017 & 03.12.2017
Weihnachten im Hinkelhaus 
Die Weihnachtsshow
mit
S.abine Gramenz (Sängerin)
Malte Kühn (Pianist) 
Kurt Lehmann (Texte) und dem Team des Hinkelhauses
Gaststätte Hinkelhaus
Wiesbaden-Auringen
Beginn: 18 Uhr
Anmeldungen & Informationen im Hinkelhaus unter
Tel.: 06127-4555

10.12.2017 Alles außer Stille Nacht
Hauskonzert zur Weihnachtszeit 
Vielerorts ist Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ eine gern gesehene und noch gerner gehörte Tradition zurWeihnachtszeit. Heute abend haben Sie aber ergänzend die Gelegenheit Humperdincks ebenso hörenswerte märchenhaften Weihnachtslieder kennen zu lernen! Doch diese Lieder sind nur die Spitze des o Tannenbaums an diesem nostalgischen, aber nicht unironischen Weihnachtsliederabend. Ein Programm, in dem wir für Sie die heimlichen Rosinen aus dem musikalischen Weihnachtsstollen heraus gepickt haben – ein Programm, das mit unvertrauten Liedern die allervertrautesten Weihnachtsgefühle aufkommen lässt. Die schon eben gar nicht zu kurz kommen, wenn unter dem Christbaum obendrein so beliebte Kompositionen wie Die Christrose od. Have Yourself A Merry Little Christmas darauf warten ausgepackt und vorgetragen zu werden
Eine schöne Bescherung? Ja. Nein? Vielleicht ... 
Historisches Hilchenhaus
Rittersaal
Rheinstrasse 48
Lorch im Rheingau
Beginn 17.00 Uhr
Eintritt frei - Spende erbeten

12.12.2017 Weihnachtsfeier der VdK Hessen
im Kaisersaal Sonnenberg
mit S.abine Gramenz & Andreas Karthäuser am Klavier

14.12.2017 Weihnachtskonzert
mit dem Chor GV Liederblüte
in der Evangelischen Kirche Naurod
Leitung Thomas Wagner
Evangelische Kirche Naurod
Beginn: 17.00 Uhr

16.12.2017 & 17.12.2017
Weihnachten im Hinkelhaus 
Die Weihnachtsshow 
mit
S.abine Gramenz (Sängerin)
Malte Kühn (Pianist)
Kurt Lehmann (Texte) und dem Team des Hinkelhauses
Gaststätte Hinkelhaus
Wiesbaden-Auringen
Beginn: 18 Uhr
Anmeldungen & Informationen im Hinkelhaus unter
Tel.: 06127-4555


24.12.2017 Musikalischer Weihnachtsgottesdienst 
am Heiligen Abend 
S.abine Gramenz (Gesang)
Thomas Schwarz (Orgel)
Evangelische Kirche Wiesbaden-Bierstadt
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

13.01.2018  & 14.01.2018
Im weißen Göckel - einfach köstlich!
Musikalischer Leckerbissen in vier Aufzügen und drei Gängen im Hinkelhaus, Wiesbaden-Auringen
Zusammen mit mit S.abine Gramenz (Gesang)
& Malte Kühn (Klavier & Moderation) kredenzen die Veranstalter einen besonderen Abend, bei dem viele Hits und Highlights aus dem berühmten Singspiel "Im weißen Rössel" ihren Weg ins Hinkelhasu finden - jedoch, wie es sich in einem Hinkelhaus gehört, vogelfrei erzählt und auf Chicken Art..
Beginn jeweils 18.00 Uhr
Anmeldungen & Informationen im Hinkelhaus unter
Tel.: 06127-4555

03.02.2018 Ja das mit der Liebe 
Erich Kästner Chansonabend
Künstlerhaus 43
Wiesbaden
Beginn: 20 Uhr
weitere Angaben folgen

18.02.2018 Arie Antiche
Italienische Liebesgesänge aus dem 17. Jahrhundert
Zu allen Zeiten haben die Menschen der Liebe musikalische Denkmäler gesetzt. Besonders zu Herzen gehend künden italienische Lieder des 17. Jahrhunderts von Liebesglück und Liebesleid. Hier sind zwei seelenvolle Temperamente einen zärtlichen Bund eingegangen: die empfindsame Tonkunst des Barock und die emotionale Galanterie der italienischen Sprache. Lange Zeit waren diese wunderbaren Arie Antiche in Vergessenheit geraten, aber schließlich wurden die empfindungsreichen Gesänge wiederentdeckt und erneut populär gemacht. Ein Liederabend der großen Gefühle - mit so mancher unverhofften Wendung in der textlichen und musikalischen Gestaltung. Schließlich geht es um die Liebe, und die, wir alle wissen es, lebt von Überraschungen.
S.abine Gramenz (Sopran)
Malte Kühn (Orgel & Moderation)
Evangelische  Kirche Wiesbaden-Bierstadt, Anton-Jäger-Straße
Beginn: 18.00 Uhr


04.03.2018
Schlager & Chansons der 20er- 40er Jahre
mit S.abine Gramenz (Gesang)
& Malte Kühn (Klavier)
Veranstaltung der VHS Schierstein
Karl-Lehr Straße 6
Wiesbaden-Schierstein
Beginn: 17 Uhr
Weitere Angaben folgen!

 
18.03.2018 Mit der Swing Company Wiesbaden auf dem Rhein
genaue Angaben folgen!

15.04.2018 Texte und Lieder zur Erinnerung an
Ingeborg Bachmann & Hans-Werner Henze
mit
Armin Nufer (Lesung & Moderation)
Malte Kühn (Klavier & Moderation)
S.abine Gramenz (Gesang)
Frankfurter Künstlerclub
Matinee
weitere Angaben folgen

28.04.2018 Casino Totale
Die ultimative Wiesbaden-Stadtrevue Teil 1
Wiesbaden im 20. Jahrhundert und heute.
Eine Stadt pulsiert zwischen Kaiserreich und Moderne, baut sich in den Anfängen der Bonner Republik wieder auf und reißt die Hochstraße zu Beginn des 21. Jahrhunderts ab. In den prunkvollen Räumen der Casino Gesellschaft Wiesbaden dreht sich das (Glücks-) Rad der Geschichte mit viel Musik rund um Geschichten, die in Wiesbaden Geschichte machten und die Menschen dort bewegte.
Dabei erzählen Klaus Brantzen ( Schauspiel), S.abine Gramenz (Gesang) und Malte Kühn (Klavier) in einer stimmungsvollen Revue besondere Momente der Stadtgeschichte, die in einem szenischen Bilderbogen mit viel Musik zum Leben erweckt werden.
Buch & Regie: Klaus Dieter Köhler 
Saal der Casino Gesellschaft
Friedrichstraße, Wiesbaden
Premiere am 28. April 2018
weitere Termine 02. Mai/ 03. Mai 2018
weitere Angaben und Termine folgen! 

25.05.2018 Singin' in the Rain
Für die meisten von uns sind die guten alten Zeiten eigentlich doch good old days. Zumindest, was die Ohrwürmer angeht. Was sich da in all den Jahrzehnten an musikalischen Schätzen in die Gehirnwindungen eingenistet hat, stammt doch zum größten Teil aus Filmen, Musicals und Charts von jenseits des Atlantiks. Aber ach: So richtig oft sind diese Klangpreziosen nicht mehr zu hören. Da gibts eigentlich nur
eins: Sie begeben sich mit uns auf eine Reise über den großen Teich zu den liebgewonnen amerikanischen Evergreens, die einst von unvergessenen Stars wie Judy Garland, Marilyn Monroe, Doris Day und Entertainern wie Frank Sinatra gesungen wurden. Freuen Sie sich auf "Moonriver“, „Diamonds Are A Girl’s Best Friend“, „Che Sera“, “Strangers in the night” oder „Chim-Chim-Cheree“ und viele andere nostalgische Hits.Und falls dann doch das Bedürfnis nach heimatlichen Klängen aufkommen sollte – einige ausgesuchte Schlager, Chansons und Gassenhauer deutscher Zunge haben wir in unseren american cocktail auch hineingemixt. Cheers!
S.abine Gramenz (Gesang) Malte Kühn (Klavier & Moderation)

Gemeindezentrum St. Stephan
Stuttgarter Straße 2
Wiesbaden-Delkenheim
Beginn: 19.30 Uhr


11.08.2018 Singin' in the Rain 
Konzert in der Alten Kirche Bürgeln- Cölbe
Weitere Angaben folgen!


09.12.2018 Alles außer Stille Nacht
Weihnachtskonzert
Kulturforum Weilrod-Hasselbach
Vielerorts ist Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ eine gern gesehene und noch gerner gehörte Tradition zurWeihnachtszeit. Heute abend haben Sie aber ergänzend die Gelegenheit Humperdincks ebenso hörenswerte märchenhaften Weihnachtslieder kennen zu lernen! Doch diese Lieder sind nur die Spitze des o Tannenbaums an diesem nostalgischen, aber nicht unironischen Weihnachtsliederabend. Ein Programm, in dem wir für Sie die heimlichen Rosinen aus dem musikalischen Weihnachtsstollen heraus gepickt haben – ein Programm, das mit unvertrauten Liedern die allervertrautesten Weihnachtsgefühle aufkommen lässt. Die schon eben gar nicht zu kurz kommen, wenn unter dem Christbaum obendrein so beliebte Kompositionen wie Die Christrose od. Have Yourself A Merry Little Christmas darauf warten ausgepackt und vorgetragen zu werden
Eine schöne Bescherung? Ja. Nein? Vielleicht ... 
weitere Angaben folgen